ISO 14001

Umweltmanagementsystem (UMS) ist ein Instrument der obersten Leitung eines Unternehmens. Mit der Hilfe des UMS wird die gesamte Tätigkeit eines Unternehmens erfasst – Unternehmensstruktur, Unternehmensentwicklung, Verantwortlichkeiten, Arbeitsverfahren, Arbeitsprozesse, Ressourcen, Auswirkungen der betrieblichen Tätigkeit auf die Umwelt, interne und externe Kommunikation.

 

Die Einführung des Umweltmanagementsystems nach ISO 14001 ist noch freiwillig. Durch die Einführung und Aufrechterhaltung des Umweltmanagementsystems wird den Geschäftspartnern, der Behörde und Öffentlichkeit gezeigt, dass das Unternehmen Sorge für die Reduktion der negativen Einflüsse aus der betrieblichen Tätigkeit auf die Umwelt trägt.

 

Wie jede ISO Norm liegt die Grundlage beim Umweltmanagementsystem in der Planen-Umsetzen-Überprüfen-Optimieren Zyklus (Plan-Do-Check-Act Zyklus). Deshalb ist die Einführung der ISO 14001 umso leichter, wenn bereits ein Managementsystem im Unternehmen integriert ist.

Vorteile für Unternehmen mit zertifiziertem Managementsystem nach ISO 14001

  • das Vertrauen von Kunden und Geschäftspartner steigt mit dem Nachweis für strukturierte Arbeitsweise durch eine Zertifizierung
  • Steuerung der betrieblichen Umweltauswirkungen
  • Minimierung des Umweltrisikos und der Auswirkungen bei Ereignissen höherer Gewalt (Überflutungen, Feuer, Erdbeben, Erdrutschen) und dadurch finanzielle Vorteile bei Versicherer
  • Effektive Kontrolle des betrieblichen Ressourcenverbrauchs und dadurch Reduktion der betrieblichen Ausgaben
  • Sensibilisieren der Mitarbeiter über die effektive Nutzung von betrieblichen Ressourcen und dadurch weitere Reduktion des betrieblichen Ressourcenverbrauchs.